Martin Kerscher im Gespräch mit Ingo Bosch

Wenn ein ehemaliger Leistungssportler jetzt als Medientrainer arbeitet, dann kann man einen ganz neuen Zugang zum Medientraining erhalten: dann bekommen Trainingsziele, Publikum und Übungen eine ganz neue Bedeutung. Ingo Bosch ist gelernter Sportwissenschaftler, war Mitglied im Leistungskader Karate und als Berater in einer PR-Agentur tätig. Heute arbeitet er als Medientrainer und ist Vorstandsvorsitzender des Bundesverbandes für Medientraining in Deutschland e.V.. Ingo Bosch sagt: Medientraining und Leistungssport haben viel gemeinsam – weil es letztlich bei beiden um die Kontrolle und die Steuerung von Körper und Geist geht. Und er sagt noch mehr, zu hören im Podcast Medientraining – überall dort, wo es Podcasts gibt und hier:

https://medientraining.letscast.fm/episode/medientraining-ist-wie-leistungssport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.