Medientraining für Führungskräfte

Führungskräfte sind „das Gesicht des Unternehmens” – und das beinhaltet, dass sie Ihr Unternehmen visuell und inhaltlich repräsentieren, auch in kritischen Situationen. Wie sie dann zum Beispiel „auf jede Frage die richtige Antwort geben können“, das ist ein Teil meines Systemischen Medientrainings.

die-technik-für-audio-und-video-produktionen-wird-immer-günstiger-und-ist-immer-leichter-zu-bedienen-gross
die-technik-für-audio-und-video-produktionen-wird-immer-günstiger-und-ist-immer-leichter-zu-bedienen-gross

Medientraining für Führungskräfte

Führungskräfte sind “das Gesicht des Unternehmens” – und das beinhaltet, dass sie Ihr Unternehmen visuell und inhaltlich repräsentieren, auch in kritischen Situationen. Wie sie dann zum Beispiel „auf jede Frage die richtige Antwort geben können“, das ist Teil meines Systemischen Medientrainings.

Was genau passiert in einem Medientraining?

Im Systemischen Medientraining erfahren Sie etwas darüber, wie Sie vor der Kamera und in der Öffentlichkeit wirken. Sie lernen etwas über sich selber. Denn alle Übungen im Training werden gefilmt und gemeinsam mit Ihnen ausgewertet. So lernen Sie, sicherer und somit auch überzeugender aufzutreten. Ich unterstütze Sie in diesem Prozess, Sie erhalten meinen Rat als Wirtschaftsjournalist und dabei schauen wir auch auf Ihr Unternehmen – denn Ihre mediale Persönlichkeit muss mit ihm im Einklang stehen. 

Gut vorbereitet in 4 Schritten

Analyse und Auftragsklärung

Im ersten Schritt wollen wir Ihre Erwartungen und konkreten Bedürfnisse genauer anschauen. Die zentrale Frage dabei: „Was muss heute passieren, damit Sie hinterher sagen, das Medientraining hat sich gelohnt?“.

Stimme, Mimik, Gestik – was wirklich wichtig ist

Beim öffentlichen Auftritt vor der Kamera ist eines besonders wichtig: wie präsentieren ‚Sie sich – rein optisch. Das fängt beim „richtigen Blick“ an, geht über den angemessenen Einsatz der eigenen Stimme bis hin zur passenden Körperhaltung. 

Botschaften – wie sie sich am besten transportieren lassen

Sie haben etwas zu sagen haben, und Ihre Botschaft soll Ihre Zielgruppe erreichen und bei ihr haften bleiben. Da kann weniger oft mehr sein. Wichtig ist dabei: die Botschaft muss klar sein und sie muss vor allem Ihnen klar sein – nur dann können Sie sie effizient platzieren und transportieren.

Fazit und Evaluierung

Wir erarbeiten die für Sie drei wichtigsten Erkenntnisse, die Sie optimal durch Ihren nächsten Medienauftritt navigieren. Und – damit Ihnen Ihre Learnings und Fortschritte auch präsent bleiben – hören Sie von mir auch nach dem Medientraining, insgesamt drei Mal.

“Which questions do you have for my answers?”

Henry Kissinger zu Journalisten

Was mache ich als Systemischer Medientrainer anders?

Wir schauen im Systemischen Medientraining nicht in erster Linie auf Ihre „Angst vor der Kamera“ und versuchen die „weg zu trainieren“. Wir fokussieren uns auf Situationen, in denen Sie diese Angst nicht oder weniger hatten. Dann versuchen wir einen Weg zu finden, diese „guten Situationen“ zu übertragen. So werden Sie eine andere Perspektive einnehmen können. Und mit dieser anderen Perspektive entstehen neue Ideen, wie Sie an öffentliche Auftritte herantreten und sie souverän meistern können. 

Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Ihre Kernbotschaft soll
haften bleiben

Ein öffentlicher Auftritt fängt beim „richtigen Blick“ an, geht über den angemessenen Einsatz der eigenen Stimme bis hin zur richtigen Körperhaltung. Diese „äußerlichen Aspekte“ müssen stimmen, damit Inhalte und Botschaften „störungsfrei“ vermittelt werden können. Es nützt die beste inhaltliche Präsentation nichts, wenn nur eines beim Publikum hängen bleibt – die Krawatte saß schief.

Einsatz von Künstlicher Intelligenz

Künstliche Intelligenz ist eine wertvolle Unterstützung im Medientraining – es begleitet meine Tätigkeit als Medientrainer und es ergänzt sie. 

Mit Künstlicher Intelligenz lässt sich die Wirkung Ihrer Sprache analysieren. Wirken Sie zuversichtlich? Oder eher innovativ? Oder begeisternd? Oder vielleicht sogar konfrontativ? 

Anhand von neun verschiedenen Wirkungsprofilen lassen sich Ihre öffentlichen Auftritte ergänzend einordnen. Es ist keine Messung ihrer Persönlichkeit, sondern eine wertvolle Momentaufnahme Ihres sprachlichen Auftrittes. 

 

Haben Sie noch Fragen?

Schreiben Sie mir gerne, was Sie beim Auftritt vor der Kamera beschäftigt, oder beim Auftritt vor Kolleg:innen –  ich kann Ihnen dann gern skizzieren, wie eine passende Lösung aussehen könnte.